Das Konzept von kinego

kinego erweitert die Angebotspalette der Jugendhilfe um eine kreative, auf die individuellen Bedürfnisse des jungen Menschen zugeschnittene Alternative.

Kinder, Jugendliche oder junge Volljährige, die entwicklungsbeeinträchtigt oder seelisch behindert sind, erfahren im Gastfamilienalltag Normalität und aktivieren eigene, oftmals ungeahnte Ressourcen in diesem Umfeld. Dieser Prozess wird durch unsere pädagogischen Fachkräfte intensiv begleitet.

 

kinego vermittelt junge Menschen in Gastfamilien

  • für die bisherige Jugendhilfemaßnahmen nicht den geeigneten Rahmen bieten konnten,
  • die in der bisherigen Pflegefamilie nicht den passenden Platz gefunden haben,
  • deren leibliche Eltern mit der Erziehungsaufgabe nachhaltig überfordert sind,
  • bei denen im Vorfeld eine psychische Erkrankung diagnostiziert wurde.