Junge Mutter und Kind

Häufige Erfahrung ist, dass minderjährige und beeinträchtigte Mütter trotz intensiver Begleitung und Unterstützung durch die Jugendhilfe im Leben scheitern.
Am Ende dieser Odyssee ist das Kind trotz ernsthafter Bemühungen und finanziellem Einsatz vieler Instanzen tief verunsichert, nicht gehalten und bindungsgestört.
Die jugendliche Mutter, die diesen Bedürfnissen ihres Kindes nicht gerecht werden konnte, ist doppelt gescheitert. Sie geraten in einen gravierenden Zwiespalt zwischen ihren altersgemäßen Bedürfnissen, ihrer individuellen Beeinträchtigung und dem hohen Anspruch an eine Mutterpersönlichkeit.

Eine Antwort auf diese schwierige Situation kann eine Gastfamilie sein, ein familiärer Lebensort, an dem entsprechend des jeweiligen Bedarfes für Mutter und Kind Schutz, Förderung und gemeinsames Leben möglich ist.

Bitte fordern Sie mehr Informationen über „Mutter und Kind in Gastfamilien“ an:
info@kinego-jugendhilfe.de